Die europäische Mobilitätswoche in Achim

Die Europäische Mobilitätswoche 2021

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

(Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/europaeische-mobilitaetswoche)

Dieses Jahr ist die Stadt Achim bereits zum zweiten Mal dabei und wir möchten mit der Europäischen Mobilitätswoche vor allem allen bestehenden und zukünftigen Teilnehmern, Vereinen und Ehrenamtlichen die Möglichkeit und eine Plattform bieten, um zu zeigen, was sie unter Mobilität in Achim verstehen. Das Rad muss hier nicht neu erfunden werden. Es geht auch darum, auf die eigene Arbeit aufmerksam zu machen und die Plattform zu nutzen, um vielleicht im Anschluss längerfristig neue Interessenten für bereits bestehende Aktionen zu gewinnen. Daher sind wir immer aufgeschlossen dafür, hier neue Aktionen mit zu bewerben. Meldet euch gerne bei uns und wir freuen uns natürlich ebenso über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge für die kommenden Jahre. In diesem Jahr wird die Mobilitätswoche in der Zeit vom 10. Bis zum 30. September übrigens vom STADTRADELN umrahmt.

Meldung vom 15.09.2021Letzte Aktualisierung: 11.11.2021
Zurück

weiterlesen