Rundfunkgebührenbefreiung

Externe Behörden
Gebühreneinzugszentrale (GEZ)50656 Köln

 
Externe Ansprechpartner/in
ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice vCard
50656 Köln
Telefon: 0185 9995-0100
Telefax: 0185 9995-0105
 
Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Verden vCard
Marienstraße 8
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 14-0
Telefax: 04231 14-153
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­so­zia­les.­nie­der­sach­sen.deÖffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag

9.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung.


 

Allgemeine Informationen

Wenn Sie staatliche Sozialleistungen beziehen, können Sie sich vom Rundfunkbeitrag befreien lassen. Das Gleiche gilt für taubblinde Menschen und Empfänger von Blindenhilfe.

An wen muss ich mich wenden?

Der Antrag auf Zuerkennung des Merkzeichens "RF" ist an das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie bzw. an eine der Außenstellen, der Antrag auf Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht an die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (GEZ) in 50656 Köln zu richten.

Anträge bekommen Sie auch bei Ihrer Stadt -oder Gemeindeverwaltung.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bitte fügen Sie unbedingt beim Versand des Antrages an die GEZ eine beglaubigte Kopie des Bewilligungsbescheides oder des Schwerbehindertenausweises bzw. die von einer Behörde oder dem Versorgungsamt ausgefertigte "Bescheinigung zur Vorlage bei der Behörde" bei. Oder fragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Behörde, ob diese die Vorlage des Originals auf dem Antrag bestätigt. Fügen Sie dann nur eine einfache Kopie des Bewilligungsbescheides oder des Schwerbehindertenausweises bei.

Erforderliche Bescheide wie z.B. Sozialhilfebescheid oder AL-GeldII-Bescheid werden bei Ihrer Verwaltungkopiert und auf dem Befreiungsantrag beglaubigt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Sie müssen den Antrag auf Befreiung innerhalb von zwei Monaten, nachdem der Bewilligungsbescheid ausgestellt wurde, einreichen.

Sie erhalten die Befreiung ab dem Ersten des Monats, der im Bewilligungsbescheid als Leistungsbeginn genannt ist.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Der Rundfunkbeitrag hat zum 1. Januar 2013 die Rundfunkgebühr abgelöst.

Beachten Sie auch die weiteren Leistungen zum Thema "Rundfunkbeitrag im privaten Bereich":

Rundfunkbeitrag im privaten Bereich

Rundfunkbeitrag im privaten Bereich Abmeldung

Rundfunkbeitrag im privaten Bereich Anmeldung

Rundfunkbeitrag im privaten Bereich Ummeldung

Zurück

weiterlesen