Hundean- / -abmeldung

Ansprechpartner/in
Bürgerbüro Standort anzeigen
Obernstraße 38
28832 Achim
Telefon: 04202 9160-567
Telefax: 04202 9160-299
E-Mail:

Mo. + Mi. 08.00 - 15.00 Uhr
Di. + Do. 08.00 - 18.00 Uhr
Fr. 08.00 - 13.00 Uhr
Sa. 09.00 - 12.00 Uhr


Allgemeine Informationen

Jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund anzumelden.

Die Meldepflicht ist im Einzelnen in der jeweiligen kommunalen Satzung geregelt. Diese sieht eine Anmeldepflicht regelmäßig vor,

  • wenn der Hund älter als drei oder vier Monate ist,
  • bei Neuerwerb eines Hundes oder Zuzug mit Hund,
  • bei Pflege oder Verwahrung eines Hundes über einen Zeitraum von mehr als zwei oder drei Monaten.

Zudem ist eine gesonderte Eintragung im Hunderegister notwendig, welche nicht von der zuständigen Stelle durchgeführt wird.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hund angemeldet werden soll.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wenn Ihr Hund beim Tierarzt verstorben ist, benötigt das Bürgerbüro zur Abmeldung eine Bestätigung des Tierarztes.

Das müssen Sie mitbringen: Ihren Personalausweiss 

Welche Gebühren fallen an?

Die Hundesteuer beträgt für den ersten Hund jährlich 48,00 Euro und für den zweiten Hund jährlich 84,00 Euro und für jeden weiteren Hund jährlich  120,00 Euro.

Hunde aus dem deutschen/inländischen Tierheim sind ein Jahr lang von der Hundesteuer befreit.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Rechtsgrundlage
  • Kommunale Satzung
Was sollte ich sonst noch wissen?

Ausgenommen Hunde, die unter die Gefahrtier-Verordnung fallen. Hier erfolgt die Anmeldung über den Fachbereich 1 /Produkt Gefahrenabwehr

Zurück

weiterlesen