Bewohnerparkausweise

Ansprechpartner/in
Straßen- und Verkehrsmanagement Standort anzeigen
Obernstraße 38
28832 Achim

Öffnungszeiten:
Montag 8.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag 8.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 8.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 13.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr


Allgemeine Informationen

Bewohnerparkausweise berechtigen die Dauernutzung von öffentlichen Stellplätzen (Bewohnerparkplätze) in der Nähe der eigenen Wohnung.

Verfahrensablauf

Bei der Stadt Achim ist ein schriftlicher Antrag zu stellen.

An wen muss ich mich wenden?

Zuständig für die Erteilung von Bewohnerparkausweise ist die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Achim.

Voraussetzungen

In der „Kleinen Bahnhofstraße“ wird der Parkraum überwiegend durch Fremdparker (z. B. Berufspendler) besetzt. Um Bewohnern ein Parken in der Nähe ihrer Wohnung zu ermöglichen, wurden dort Bewohnerparkplätze ausgewiesen.

Zur Nutzung dieser Parkflächen können Anwohner einen Bewohnerparkausweis beantragen, sofern sie in der „Kleinen Bahnhofstraße“ wohnen (Hauptwohnsitz) und über ein Kraftfahrzeug verfügen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Meldebestätigung oder Personalausweis
  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 bzw. KFZ-Schein oder Nutzungsbestätigung (bei Fremdfahrzeugen)
  • Gewerbeanmeldung etc.
Welche Gebühren fallen an?

Für die Erteilung eines Bewohnerparkausweises fällt eine jährliche Gebühr von 20 € an.

Rechtsgrundlage
  • § 46 Straßenverkehrsordnung (StVO)
Was sollte ich sonst noch wissen?
  • kein privater Stellplatz vorhanden
  • Es gibt nur eine Parkberechtigung pro Bewohner.
  • Gewerbetreibende/Freiberufler haben die Möglichkeit, eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen.
Zurück

weiterlesen